Gästebuch

Willkommen

Lieber User,
wir freuen uns über Ihre Einträge.

Neuen Eintrag schreiben


Kati H.Haghi -

Lieber Herr Rüdiger Wolff

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.
Ich wünsche Ihnen alles Beste, vor allen Dingen viel Gesundheit, Glück und Wohlergehen.
Genießen Sie die nächsten 8.760 Stunden Ihres Lebens gut gelaunt und dass die Sonne immer für Sie scheint.
Doch mein größter Wunsch : Bleiben Sie wie Sie sind. Alle sollen wissen, welch toller Mensch Sie sind.
Viel Spaß beim Feiern.
Liebe Grüße Kati H.


Felix Evers -

Gottes Segen, lieber Rüdiger, am Himmelfahrtsfest zum Geburtstag! Ich höre heute wieder Deine CD und bin im Gebet bei Dir. Du bist ein Segen! Herzlich Dein alter Freund Felix Evers.


Kati H. H. -

Lieber Herr Wolff

Ihr neuster CD ist ein Traum. Mir fehlen die Worte, um das Gefühl zu beschreiben, wie schön es ist. Sie haben mit Ihrer neuen CD sich selbst übertroffen. Ich bin froh, dass ich eins als Geschenk erhalten konnte. Danke schön.Es kam genau zur richtigen Zeit, nämlich zur Weihnachten. Ich habe es mir mehrmals angehört. Weihnachten ist damit für mich gerettet. Vielen lieben Dank nochmals.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest viel Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr.

Liebe Grüße Kati H.


Renate Pluhm -

Eintrag ins Klassenbuch, äh: Gästebuch
Nein: Dies ist ein ZEUGNIS für abgelieferte Arbeit

Ach, könnte ich komponieren und singen… ich würde es lassen…
Es sind so viele vor mir dagewesen, die das viel besser machen,
z.B. Rüdiger Wolff mit seiner beeindruckenden Interpretation
der Gedichte von Tucholsky, Kästner und Busch – kein leichtes Unterfangen.
(Neid ist bekanntlich die beste Form der Anerkennung!).
Da fertige ich lieber – wie vor 25 Jahren – nochmal Collagen an zu Texten von Tucholsky
und lasse sie dann wieder in der Schublade verharren,
bis zumindest der Klebstoff ihnen einen durchschlagenden Erfolg beschert…
Wenn ich nichts über Rüdiger Wolff wüsste, würde ich in ihm einen französischen Chanson-Sänger vermuten, mit gutem Deutsch und guten Manieren, und mit eben diesem, meist nur Franzosen eigenen, Charme (Tut mir leid, deutsche Männer).
Nun bin ich wie alle Konsumenten, ich fordere zwar kein „da capo“, aber ein „Encore!“.
Falls es Ihr Gesundheitszustand zulässt, lieber Rüdiger Wolff, wie wäre es, wenn Sie französische Chansons mit ausdrucksvollen deutschen Texten neu interpretierten?
Zwei Titel dürften m.E. nicht fehlen: „Hier encore“ und „Smile“.
In der Stimme spiegelt sich ein gelebtes Leben wider, nicht nur bei der Callas, auch bei Ihnen und „Hier encore“ kann man eben nicht mit 20 Jahren singen…


André Schlegel -

Lieber Rüdiger, es war ein steiniger Weg, dein Album zu kaufen: Im sechsten SATURN verlor ich dann die Geduld und bestellte dort eine “Sofortlieferung” gegen Vorauszahlung, die mich dann 14 Tage(!) später auch erreichte (nach telefonischer Reklamation). Dein Album ist für mich ganz großartig, es gibt keinen Song, den ich hervorheben möchte; man muss es in einem Rutsch durchhören, immer wieder. Gratulation zu diesem neuen Meilenstein!


Eintrag schreiben: Die *Datenschutzerklärung* habe ich gelesen und verstanden.

Wir wollen Spam vermeiden! Bitte klicken Sie zuerst auf VORSCHAU und danach auf ABSENDEN